Arten von Amateurfunk-Betreiber Lizenzen

Drei Arten von Lizenzen für Amateurfunker werden heute gewährt: Techniker, General, und Amateur extra. Durch die zunehmend anspruchsvolleren Prüfungen, erhalten Sie Zugriff auf mehr Frequenzen und Bearbeitungsrechte.

Nachdem Sie einen bestimmten Teststufe passieren, genannt ein Element, Sie müssen es so lange permanent Kredit, wie Sie Ihre Lizenz erneuert halten. Dieses System ermöglicht es Ihnen, in Ihrem eigenen Tempo, um die Fortschritte. Ihre Lizenz ist seit zehn Jahren gut, und man kann es zu erneuern, ohne dass eine Prüfung.

Lizenz-KlasseVorrechteNotizen
TechnikerAlle Amateur Privilegien über 50 MHz- begrenzt CW, Telefon, undDaten Privilegien unter 30 MHz
GeneralTechniker Privilegien sowie die meisten Amateur-HF-Privilegien
Amateur extraAlle Amateur PrivilegienKleine exklusive Unterbänder hinzugefügt werden auf 80, 40, 20 und 15 Metern.
Techniker-Klasse

Fast jeder Schinken beginnt mit einem Techniker-Klasse-Lizenz, die auch als Tech-Lizenz bekannt. Ein Techniker Lizenznehmer ist mit Frequenzen von 50 MHz oder höher Zugang zu allen Schinken Bands erlaubt. Diese umfassen die Operation bei der maximalen gesetzlichen Leistungsgrenze und unter Verwendung aller Arten von Kommunikation.

Tech-Lizenznehmer können übertragen auch Stimme mit auf einem Teil des 10-Meter-Band und Morse-Code auf einige der HF-Bändern unterhalb von 30 MHz.

Der Test für diese Lizenz besteht aus 35 Multiple-Choice-Fragen zu Vorschriften und technischen Radio Themen. Sie müssen erhalten 26 oder mehr richtig zu passieren.

Morse-Code wurde einmal für Amateur-Betrieb unterhalb von 30 MHz erforderlich aufgrund internationaler Verträge angenommen, wenn ein hohes Maß an kommerziellen und militärischen Funkverkehr - Nachrichten, Telegramme, von Schiff zu Schiff, und Ship-to-Shore-Nachrichten - mit dem Code durchgeführt wurde . Notfall-Kommunikation wurden oft codiert, auch. Damals wurde mit Morse-Code als ein Standard-Funk Fähigkeit zu sein.

Morse-Code macht immer noch sehr viel von Amateur-Operationen auf, von lässig ragchewing Nachrichten vorbei, an Wettbewerben teilnehmen und Notfall Operationen. Die effiziente Nutzung der übertragenen Leistung und Spektrum Raum, sowie seine angeborene Musikalität und Rhythmus, machen es mit Schinken sehr beliebt. Außerdem ist es einfach und macht Spaß.

Allgemeine Klasse

Nach dem Erwerb eines allgemeinen Klasse Lizenz zu aktualisieren, die Entry-Level-Technikerlizenz, viele Schinken sofort beginnen immer bereit. Wenn Sie eine allgemeine Klasse Lizenz zu erhalten, haben Sie einen großen Meilenstein erreicht. Allgemeine Klasse Lizenznehmer haben die volle Privilegien auf fast allen Amateurfrequenzen, mit nur kleinen Portionen von einigen HF-Bändern Grenzen ausgeschaltet bleibt.

Die allgemeine Klasse Prüfung, die 35 Fragen enthält (Sie haben 26 richtig zu passieren), deckt viele der gleichen Themen wie die Techniker-Prüfung, aber im Detail. Die Prüfung stellt einige neue Themen, die ein erfahrener Schinken erwartet wird, zu verstehen.

Amateur Extraklasse

Allgemeine Klasse Lizenznehmer kann immer noch nicht everything- die niedrigsten Segmente von mehreren HF-Bändern sind nur für Amateur Extraklasse Lizenznehmer zugreifen. Diese Segmente sind, wo die Experten Morse-Code Betreiber hängen und gelten als erstklassige Betriebsgebiet zu sein. Wenn Sie in streit interessieren, seltene ausländische Stationen kontaktieren (DXing), Oder einfach nur den Zugriff auf diese Wahl Frequenzen, möchten Sie Ihre Amateur Extra-Lizenz zu erhalten - die höchste Ebene.

Die Amateur Extra-Prüfung besteht aus 50 Multiple-Choice-Fragen, 37, von denen Sie richtig beantworten müssen, zu übergeben. Die Prüfung umfasst zusätzliche Regeln und Vorschriften im Zusammenhang mit anspruchsvollen Betriebs und mehrere fortgeschrittene technische Themen. Hams, die die Amateur Extra-Prüfung zu bestehen betrachten ihre Lizenz ist eine echte Leistung zu sein. Denken Sie, Sie auf der obersten Sprosse der Lizenz Leiter klettern können?





grandfathered Klassen

Die Amateurfunkdienst Lizenzregeln haben sich im Laufe der Jahre verändert, um die Anzahl der Lizenzklassen zu reduzieren. Hams, die Lizenzen in gelöschten Klassen halten können diese Lizenzen auf unbestimmte Zeit, aber keine neuen Lizenzen für diese Klassen erneuern ausgegeben werden.

Zwei grandfathered Lizenzklassen bleiben:

  • Anfänger: Der unerfahrene Benutzer Lizenz wurde 1951 mit einem einfachen 20-Fragen-Test und 5-Wörter pro Minute Code-Prüfung eingeführt. Ein Schinken mit einem General-Klasse (oder höher) Lizenz an der Prüfung verwaltet. Ursprünglich war die Lizenz gut für ein Jahr, an welchem ​​Punkt der Novice aktualisiert oder musste, um die Luft aus.

    In diesen Tagen, die Novice-Lizenz, wie auch andere Lizenzen, hat eine zehnjährige Laufzeit und ist verlängerbar. Novizen auf die Segmente des 3.5, 7, 21, 28, 222 und 1296 MHz Amateur-Bands beschränkt.

  • Advanced: Erweiterte Klasse Lizenznehmer übergeben eine schriftliche Prüfung auf halbem Weg in Schwierigkeiten zwischen den für die allgemeine und Amateur Extra-Klassen. Sie erhielten Frequenzrechte zwischen denen von General und Amateur Extra-Lizenznehmer.

Hier ist eine Aufteilung der relativen Populationen aller Arten von Lizenzinhaber ab April 2013.

Lizenz-KlasseAktive LizenzenAnteil von Active Lizenznehmer
Techniker34758048,7%
General16495423,1%
Amateur extra13198318,5%
fortgeschritten557147,8%
Anfänger135011,9%
Gesamt713732100%
Quelle: TotalAmateur Radio Station Lizenzen.

» » » » Arten von Amateurfunk-Betreiber Lizenzen